Chronoswiss Uhren

Gerd-Rüdiger Lang gründete 1981 die Firma in München. Vor der Gründung reparierte Lang nur Uhren der Firma IWC. Da er viele Anfragen von Kunden vorliegen hatte, welche nach Uhren mit Mondphasen fragten, die es bis dato bei Quarzuhren nicht gab, begann er selbst eigene mechanische Uhren zu fertigen. Im Jahre 1983 kam dann die erste Chronoswiss-Uhr auf den Markt. Die Herstellung der Uhren fand in seiner Münchner Werkstatt statt, wobei die Werke von Schweizer Herstellern geliefert wurden, was er mit dem Namen Chronoswiss kenntlich machen wollte. 1988 wurde dann das Herzstück der Firma Chronoswiss geboren, die Régulateur. Der Verkaufsschlager bis zum heutigen Tag. Gerd-Rüdiger Lang verkaufte die Firma 2012 an das Unternehmerpaar Oliver und Eva Maria Ebstein. Der Sitz wird nach Luzern verlegt. Ebstein führt das Label ganz im Sinne von Lang weiter und besinnt sich auf alte Handwerkskünste wie das Emaillieren und Guillochieren. Auch sonst besinnt man sich auf seine Tradition. So wurde das Modell Klassik Chronograph von Chronoswiss mit Hilfe von Originalwerkzeugen aus den 40er Jahren gefertigt.



Luxusuhr24 verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Infos